HYPNOSE

 

WAS IST HYPNOSE?

Hypnose ist seit 2006 als wissenschaftliche Methode in Deutschland anerkannt und ist eine sehr effektive und nebenwirkungsfreie Methode aus dem Bereich der Kurzzeittherapie und Naturheilverfahren.                                                                         

Hypnose basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass im Trancezustand eine erhöhte Veränderungsbereitschaft des Gehirns vorliegt. 

Dabei wird Ihre Aufmerksamkeit nach innen gerichtet um Veränderungsprozesse in Gang zu setzen und bewusst gesetzte Ziele zu verwirklichen.

 

Hypnose ist keine Zauberei, Hypnose ist eine Hilfe, um innere Prozesse in Gang zu setzen.

Dies bedeutet weder, dass Sie bewusstlos oder willenlos sind oder dass Sie schlafen. Während der Behandlung kann der Therapeut mit Ihrem Unterbewusstsein kommunizieren und respektiert dabei zu jeder Zeit Ihre Vorgaben, und Ihre Selbstbestimmung. Glaubenssätze und Verhaltensweisen können nun positiv beeinflusst und „neu programmiert“ werden.

 

 

WIE IST DER ABLAUF EINER HYPNOSEBEHANDLUNG?

Sie vereinbaren telefonisch oder per Email einen Termin mit uns. Eine Hypnoseanwendung umfasst ein ausführliches Vorgespräch, das in der Regel etwa die Hälfte des Ersttermins umfasst. Dies ist notwendig, da jede Hypnosesitzung individuell auf Sie zugeschnitten wird. Bitte trinken Sie vor der Hypnosesitzung keine alkoholischen oder koffeinhaltigen Getränke, um die Trancefähigkeit nicht negativ zu beeinflussen.                           

  

 

WIEVIELE SITZUNGEN BENÖTIGE ICH?

Hypnose zählt zu den schnellsten Methoden der Kurzzeittherapie, die zur Verfügung stehen. Trotzdem sind sofortige Erfolge mit nur einer Sitzung selten. Je nach Problemstellung sind Lösungen nach drei bis fünf Sitzungen zu erreichen. Die erforderliche Anzahl der Hypnosesitzungen kann –je nach Themengebiet- unterschiedlich sein.

 

 

 

 

Nehmen Sie sich bei uns den FreiRaum, den Sie brauchen!