ACHTSAME TRAUMAFACHBERATUNG UND HYPNOSE

 

 

Traumafachberatung in Verbindung mit Hypnose ist ein spezialisiertes Angebot für Menschen, bei denen von einer Traumatisierung auszugehen ist und die in der Folge Anzeichen einer Traumafolgestörung zeigen.                   

Traumafolgen und posttraumatisches Stresssyndrom lassen sich sehr gut mit der achtsamen Traumafach-beratung in Verbindung mit Hypnose bearbeiten.

 

Als Erstes werden hier in Trance Sicherheit und nochmals Sicherheit eingeübt und gefestigt. Als nächstes werden hilfreiche innere Instanzen (Ressourcen-Helfer) gefunden und geschaffen.

Mittels der „Kinotechnik“ und anderer innerer Metaphernarbeit wird dabei eine Desensibilisierung auch auf der Ebene des Nervensystems erreicht. Die Strategien zur „Heilung des inneren Kindes“ helfen dabei, eine neue und stabilere innere Identität zu finden, die sich neu im Leben verankert und sebstbestimmt auf eigenständige Ziele zusteuert.

 

Der Schwerpunkt der Traumafachberatung mit Hypnose ist die körperliche, soziale und psychische Stabilisierung der Betroffenen, der Aufbau von innerer und äußerer Sicherheit und das Wiederentdecken (und Aufbauen) von Stärken von Ressourcen.                                          

 

Die Traumafachberatung bietet alternativ zur Traumatherapie die Möglichkeit der Stabilisierung bei einer postraumatischen Belastungsstörung.

 

Die Beratung erfolgt nach den Richtlinien der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT). 

 

 

Nehmen Sie sich bei uns den FreiRaum, den Sie brauchen!