HYPNOSE

 

Die meisten Menschen verstehen und kennen die Hypnose als Showhypnose, also als ein unterhaltendes Element bei der ein Proband augenscheinlich die Kontrolle über sich selbst verloren hat und dabei versichert, er könne sich an nichts mehr erinnern.

Die wenigsten kennen den Einsatz der Hypnose zu therapeutischen Zwecken, in der es mein höchstes Ziel ist, dass Sie, als Kundin oder Kunde, die Kontrolle über sich selbst behalten. Nach deren Ende erinnern Sie sich selbstverständlich an alle erarbeiteten Themen. Je nach Indikation sprechen Sie mit dem Hypnotiseur und geben Antworten, dabei behalten Sie selbstverständlich (bei vollem Bewusstsein) die Kontrolle über die eigenen Aussagen.

Dies bedeutet weder, dass Sie schlafen, noch dass Sie willenlos sind. Sie zeigen dabei dasselbe ethische Verständnis wie auch im Wachzustand.

Hypnose ist eine sehr effiziente und nebenwirkungsfreie Methode aus dem Bereich der Kurzzeittherapie und Naturheilverfahren, und basiert auf der wissenschaftlichen Erkenntnis, dass im Trancezustand eine erhöhte Veränderungsbereitschaft des Gehirns vorliegt. Dabei wird Ihre Aufmerksamkeit nach innen gerichtet, um bewusst gesetzte Ziele zu verwirklichen und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen oder um Blockaden zu lösen. 

 

Ich möchte Sie gerne beim Erlernen eigener Bewältigungsstrategien unterstützen.                                                                                                        

Die erforderliche Anzahl der Hypnosesitzungen kann dabei - je nach Themengebiet- unterschiedlich sein.

 

Wir weisen darauf hin, dass Hypnose keine Psychotherapie ist und eine solche auch nicht ersetzen kann. Voraussetzung für eine Hypnose ist eine normale psychische und physische Belastbarkeit.

 

(Die Unterseiten der Hypnoseschwerpunkte sind in Bearbeitung)

 

 

 Nehmen Sie sich bei uns den FreiRaum, den Sie brauchen!