Systemisches Coaching

____________________________________________________

 

"Das systemische Coaching stellt dem Klienten einen Rahmen zur Verfügung, in dem durch die Einnahme einer (Beobachtungs-) Perspektive vor dem Hintergrund der individuellen biographischen Entwicklung neue und andere Erlebens-, Erfahrungs- und Handlungsmöglichkeiten durchgespielt und alternative und passendere Erlebensspielräume eröffnet werden können (R. Klein, 2007)".

 

 

Nicht jedes psychisches Problem oder jeder innere Konflikt ist gleich als eine psychische Erkrankung zu werten und bedarf einer tiefergehenden Therapie.                                       

So können im Gegensatz zur Psychotherapie beim systemischen Coaching oft schon einige wenige Stunden ausreichend sein, um neue Perspektiven und Lösungsansätze zu erhalten.   

Ich coache und begleite Sie bei privaten, persönlichen und beruflichen Problemen und Schwierigkeiten, sowie in akuten Lebenskrisen.

Das Wort Coaching kommt von dem Wort „kutschieren“ und beschreibt die Beziehung zwischen einem Fahrgast (Kunde) und dem Kutscher (Coach). Der Kunde will weg von einer Situation und/oder hin zu einem Ziel. Der Coach unterstützt ihn als Person und mit seinen Methoden, um dieses Ziel zu erreichen. Die Erkenntnisse auf dem Weg sind meist so hilfreich wie das Erreichen des Zieles selbst.

 

Basierend auf den aktuellen Erkenntnissen der Kommunikationspsychologie und Gehirnforschung, werde ich Ihnen durch die Anwendung lösungsorientierter, systemischer Fragen und Techniken dabei helfen, Ihre Wirklichkeit zu konstruieren, mit dem Ergebnis das andere Geschichten erzählt, erlebt und gelebt werden können.  

 

Systemisches Coaching ermöglicht eine neue Begegnung mit der eigenen Persönlichkeit, den Familienangehörigen und den Freunden. Hier kann es auch um Gesundheitsthemen, Konfliktstabilität und Zielvisualisierung gehen.

 

Wir klären gemeinsam, welche inneren und äußeren Faktoren helfen, Ihr Ziel zu erreichen und welche Sie eher blockieren.

Es geht darum, Ihre bisherigen Problemlösestrategien zu erweitern, alternative Verhaltensweisen zu trainieren und neue Perspektiven zu gewinnen.

 

Ziel ist es, private, familiäre oder berufliche Themen und Konflikte, die bereits länger eine negative Wirkung auf die Beziehungen und die eigene Lebensfreude haben, zu klären. 

 

Die Voraussetzungen für das systemische Coaching sind eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Das systemische Coaching ist keine Psychotherapie und kann eine solche auch nicht ersetzen.